Sie sind hier: Home Informationen Urlaub in Bliesdorf 2009

Besucher

HeuteHeute186
GesternGestern275
AlleAlle585193
Lhasa Apso Hunde Sari und Raja vom Tal der Zwerge
Urlaub in Bliesdorf 2009

Zurück aus Bliesdorf oder die Kaninchenjagd ist für dieses Jahr vorbei.....

Die, die unsere Leine schleppen, hatten mal wieder vor, in den Urlaub zu fahren und da wir Meister sind im 'Liebgucken' durften wir mit. Urlaubsziel war die Ostsee, Bliesdorf , in der Lübecker Bucht. Die Fahrt dauerte knapp 6 Stunden. Ankunft gegen 14 Uhr bei bewölktem Himmel. Aber uns ist das Wetter ja eh wurscht. Bevor wir in unser Häuschen konnten, haben wir schon mal die Umgebung mit unseren Dosenöffnern erkundet und was glaubt ihr, was es dort überall gab........... Kaninchen. Auf jedem Grundstück drei vier Stück. In uns erwachte das Jagdfieber. Der Urlaub konnte nur gut werden. Wir bewohnten ein schickes Häuschen mit eingezäuntem Garten (dachten zumindest unsere Zweibeiner). War auch einzäunt, aber die vielen Kaninchengänge auf Nachbars Grundstück waren zu verlockend, als dass es nicht den Versuch wert gewesen wäre, es uns aus nächster Nähe anzuschauen. Und so sind wir kurzerhand mal unter dem Zaun durch, zu Nachbars. Mama und Papa fanden das nicht so toll, sie mussten uns ja immer irgendwie von dem Grundstück wieder einsammeln, weil zurück ging es nicht. Unsere Beschäftigung für die nächsten 2 Wochen war uns klar. Das Häuschen war super schön. Im Wohn-Ess-Zimmer-Bereich war alles gefliest und so machte es auch nichts, wenn wir mit schwarzen Pfötchen mal schnell zum Essen reinkamen. Sogar einen Internetzugang gab es, über einen Hotspot der Familie Lemke. Unsere Dosenöffner brauchten auch nicht hungern. Für den Morgen konnten sie telefonisch in Reiners Imbiss Frühstücksbrötchen bestellen, die dann gegen 6 Uhr jeden Tag an der Haustür hingen. Für den Abend hatten Mama und Papa Nudeln aus der Pizzeria Milan angefordert und wie uns schien, hat es ihnen super geschmeckt. Es gab auch ein kleines Restaurant ganz in unserer Nähe. Es war das Seeräubernest. Dort sind wir ganz oft hingegangen, weil es sehr lecker war. Das können wir auch beurteilen, weil es ja immer einen kleinen Bissen vom Teller gab. Dienstags hat das Seeräubernest allerdings Ruhetag, aber da gibt es ja noch ein Restaurant auf dem nahegelegenen Campingplatz. Verhungert ist jedenfalls keiner. Da wir in der ersten Woche noch nicht an alle Strandabschnitte durften, haben wir 2 mal einen Ausflug zum Lensterhundestrand gemacht, oder wir sind am Bliesdorfer Strand die Steilküste langmarschiert und konnten dann hinter einem Wäldchen auch an den Strand und ins Wasser. Einmal ist auch Sari ins Wasser, aber auch nur, weil Papa und Mama und ich, die Raja, im Wasser waren und Sari Schiss hatte, so allein am Strand. Da hat sie gejammert und ist dann schließlich mit rein. Ab dem 16.09. war das Hundeverbot dann aufgehoben und wir konnten überall an den Strand. Das war natürlich super, so hatten wir nur 2 Gehminuten bis zum Wasser und unsere Dosenöffner sind gleich mit uns an den Strand. Ach war das schön. Wir konnten am Strand laufen und ins Wasser gehen. Und einmal, als unsere Zweibeiner mal nicht so ganz genau aufgepasst haben, bin ich, die Raja, auf Entdeckungstour und auf ein Grundstück hinter den Dünen. Dort gab es Kaninchen, sage ich Euch. Da war das Jagdfieber wieder da und ich habe dort erst einmal alles vertrieben. Mama und Papa fanden das nicht lustig und mir hatte mein Alleinausflug den Leinenzwang am Strand eingebracht. Ab und zu sind wir auch nach Grömitz gefahren. Haben da Stadtbummel gemacht und Lebensmittel im Netto eingekauft. Für mich ist das nichts, das Stadtgelaufe, ich gehe lieber Kaninchen im Garten jagen oder an den Strand. Aber ich musste da mit. Außerdem wollten ja Papa und Mama schön Mittagessen, was sie auch einmal bei einem Griechen und einmal in einem Fischrestaurant getan haben. Die meiste Zeit aber waren wir zum Glück auf unserem schönen Grundstück, wo wir alles im Griff hatten. Das Wetter war wunderschön und wir konnten von früh bis abends draußen sein. Abends waren aber dann auch wir tot müde. Alles in allem war es für uns ein richtig schöner Abenteuerurlaub und mit unseren großen Kulleraugen haben wir Mama und Papa deutlich gemacht, dass wir hier wieder her wollen, was sie auch prompt begriffen hatten.

Ein fröhliches Wuff Wuff von Eurer Sari und Eurer Raja

http://www.urlaub-haustier.de

Fotos 1 - Fotos 2 - Fotos 3